X
  GO
de-DEen-US
Print Permalink E-Mail
45 of 19210
E-Medium
Das Drama der Aufklärung und das Drama des Sturm und Drang
Medium identifier: muensterload
Year: 2006
Media group: eMedium
Reservable: Yes No
loaned until:
Copies
LocationsSubject typeStatusReservationsDue dateLending note
Locations: Subject type: Status: missing Reservations: 0 Due date: Lending note:
Content
Dieser Text beschäftigt sich mit dem Drama. Erst soll das Drama in der Zeit der Aufklärung (1720-1785) und dann in der "Sturm und Drang"-Zeit (1767 bis ca. 1785) vorgestellt werden. Die Strömungen überschneiden sich zeitlich. An die Grundzüge der Aufklärung schließt sich eine Gegenüberstellung der dramentheoretischen Überlegungen von J. Ch. Gottsched und G. E. Lessing an, die im folgenden an Dramenbsp. dargestellt und belegt werden sollen. Nach der Einführung in den Sturm und Drang wird J. M. R. Lenz' Dramentheorie im Vergleich zum Drama des antiken Autors Aristoteles aufgezeigt und kurz auf Herders und Goethes Äußerungen dazu eingegangen. Auch diese Überlegungen sollen in der Vorstellung des Dramas einen Abschluss finden. Hauptziel des Textes ist somit, eine Übersicht über beide Epochen zu erhalten, sie zu vergleichen und die Schwierigkeiten bei der Einordnung aufzuzeigen.
Reviews
Details
Medium identifier: muensterload
Year: 2006
Description: 5 S.
Tags: Aufklärung, Deutschunterricht, Drama, Sturm und Drang
Language: Deutsch
Media group: eMedium